Kinesiotape

 

 

Im Gegensatz zu konventionellen Bandage- und Tapemethoden sollen die verletzten und schmerzhaften Strukturen aktiviert werden.
Das Tape lässt sich durch den Therapeuten problemlos auf die Haut auflegen.

Durch die Elastizität werden Bewegungen unterstützt und begleitet. Das für die Therapie notwendige und speziell entwickelte Tape besteht aus hochwertiger Baumwolle mit Elastizitätseigenschaften ähnlich des menschlichen Muskels und einer hautähnlichen Dicke.

Ein gutes Tape beinhaltet keinerlei Kleber oder ähnliche Substanzen, die in vielen Fällen Unverträglichkeiten oder Allergien auslösen. Ebenso befinden sich keinerlei Wirkstoffe (Arzneien) in den Baumwollfasern und beeinträchtigen somit weder medikamentöse noch homöopathische Behandlungen.

Die luft- und wasserdurchlässige Gewebestruktur des Baumwoll-Tapes ist wasserresistent und kann aufgrund dieser Eigenschaften mehrere Tage ohne Qualitätseinbußen der Tapewirkung getragen werden. Duschen, Schwimmen, Saunieren oder sportliche Aktivitäten werden durch eine Kinesio-Taping Anlage nicht eingeschränkt.