Lasertherapie

 

 


Die Low-Level-Lasertherapie wird bei der Wundbehandlung sowie bei vielen Indikationen der Schmerztherapie lokal angewendet.

Die Bestrahlung kann je nach Indikation als Flächen- oder Punktbestrahlung durchgeführt werden.

 

  • Lasertherapie stärkt das körpereigene Immun- und Energiesystem
  • bewirkt eine Zellregeneration durch Verbesserung der Durchblutung
  • Regeneration der Lymphgefäße und
  • Minderung lokaler Flüssigkeitsansammlungen

 

Laserakupunktur

 

Therapielasergeräte werden auch zur Laserpunktur als Reflex- und Regulationstherapie verwendet.

Dabei werden, je nach Indikation, bestimmte Akupunkturpunkte mit dem Therapielaser bestrahlt und durch die Energiezufuhr die Akupunkturpunkte beeinflusst.


Speziell bei Kindern und schmerzempfindlichen Personen hat sich die Laserpunktur als sehr vorteilhaft erwiesen.
In der Praxis hat sich eine Kombination aus Lokaltherapie und Laserpunktur als wirkungsvollste Variante herausgestellt.

Der Therapeut nutzt bei der Behandlung seine Erfahrung und sein Fachwissen über das Lasergerät selbst sowie über das Akupunktursystem, die Fußreflexzonen und die Wundbehandlung und Wundversorgung.